Kategorie-Archiv:Presse

Presseberichte über und von der AGNUS-Jugend

Weihnachtsmarkt für gute Zwecke 2023

Wir laden euch herzlich ein unseren Stand auf dem ganz anderen Weihnachtsmarkt für gute Zwecke am Samstag, den 02. Dezember 2023 zwischen 13:00 und 20:00 Uhr in Weingarten in der Kirchstraße zu besuchen.
Wir haben Insektenhotels, Schwimmkerzen, Wachstüchter für Lebensmittel, Tannenbäume aus Eierkartons und Schneemänner aus Astscheiben. Alles wurde von den AGNUS-Jugend-Kindern und Jugendlichen hergestellt, gebastelt und gewerkelt. Der Erlös aus dem Verkauf sowie Spenden kommen dem Verein zu Gute.
Die Kinder, die uns besuchen, können sich an unserem Stand aus Naturmaterialien etwas zum Mitnehmen basteln. Wir freuen uns auf euch.

Presseberichte Juli und August

Rund um das Ferienspaß-Programm 2023
Artikel bei der Gemeinde Weingarten vom 24.08.2023, Frau Marianne Lother
Konzentration war gefragt: Sei es beim Schnitzen oder Sportschießen
Die Faszination des Messers – Schnitzen bei der AGNUS-Jugend
Kinder lernen den richtigen Umgang mit scharfen Messern.
Der Rauch eines Lagerfeuers zieht über den Platz und zwei Jungs sitzen mit ernsten und konzentrierten Gesichtern über einem Stück Holz. Jeder hat ein Messer in der Hand. Scharf und darum gut geeignet zum Schnitzen.
weiter unter https://www.weingarten-baden.de/weingarten-baden/aktuelle-meldungen


Bei der AGNUS-Jugend in Weingarten geht es ums Naturerlebnis
Bericht in der BNN vom 15. Juli 2023, Frau Marianne Lother
Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltschutz in Weingarten organisiert ihre Jugendarbeit in einem eigenen Verein. Seine Haupttätigkeiten sind Umweltbildung und Naturpädagogik für Kinder und Jugendliche.
https://bnn.de/karlsruhe/karlsruher-norden/weingarten/bei-der-agnus-jugend-in-weingarten-geht-es-ums-naturerlebnis (Artikel auf Anfrage)

Ferienspaß Tiere bei Nacht

Am 3. August abends um 20:00 Uhr lud die AGNUS-Jugend im Rahmen des Ferienspaßprogramms gemeinsam mit Ariane Friedrich von der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz zu einer Entdeckungstour der Tiere bei Nacht auf unser Grundstück im Bruch ein. Zu Beginn durften die Kinder die nachtaktiven Tiere, die sie kennen, aufzählen. Schnell wurde „Fledermaus“, „Eule“, „Fuchs“, „Dachs“, „Igel“, “ Marder“, … gerufen. Ariane stellte ihr Lieblingsnachttier, die Fledermaus, näher vor, indem sie von den verschiedenen bei uns heimischen Arten berichtete. Und Loubna stellte die Eule vor, wobei sie den Schrei der Eule anhand einer kleinen Flöte ertönen ließ. Einige Kinder erkannten den Ruf der Waldohr-Eulen-Ästlinge, die in den letzten Wochen gut an mehreren Stellen in Weingarten zu hören waren. Loubna zeigte mehrere Bilder der Waldohr-Eulen, auch von Ästlingen.

Anschließend bastelten die Kinder Fledermäuse aus Papier und Wäscheklammern sowie Eulen aus allerlei Naturmaterialien.
Beim Spiel „Motte und Fledi“ schlüpften je zwei Kinder in die Rolle der „Fledermaus“ und mehrere in die Rolle der „Motten“. Die anderen Kinder bildeten einen Kreis zum Begrenzen. Die „Fledermäuse“ bekamen Augenbinden und sollten nur durch Hören des Rufs „Motte, Motte, Motte“ diese fangen.
Nach weiteren Informationen zu den Besonderheiten der Fledermäuse war es endlich dunkel genug, auf Entdeckungstour über die Brachfläche zu wandern. Wir „hörten“ Fledermaus-Rufe mithilfe eines Detektors und es huschten einige Schatten über uns. Einer dieser war so groß, dass es wahrscheinlich die Eule war, die dort gelegentlich zu sehen ist.
Um 22:00 Uhr wurden die begeisterten Kinder wieder den Erwachsenen übergeben. Wir danken herzlich allen Beteiligten.
https://www.unser-ferienprogramm.de/weingarten-baden/veranstaltung.php?id=176674

Vorschulkinder entdecken Tiere im Bach

Die diesjährige Kindergartenaktion zusammen mit dem Bürger- und Heimatverein hatte wieder das Thema „Tiere im Bach„. Die Vorschulkinder der Kindergärten wurden zur Bachbühne eingeladen.

Als Einführung durften die Kinder Tiere im Bach, die sie kennen, nennen. Sonja hatte allerlei Anschauungsmaterial dabei und einige Tiere, wie eine kleine Entenfamilie oder die Blauflügelprachtliebelle, zeigten sich uns auch direkt. Anhand von Modellen konnten die Kinder die Größe eines Biebers oder eines Reihers sehen oder mithilfe echter Präperate, entdecken, wie andersartig Libellenlarven aussehen.


Anschließend spielten wir das Fang-Spiel „Liebelle und Larve“, bei dem die „Larven“ mit zwei Wäscheklammern gekennzeichnet waren, welche die „Libellen“ wegschnappen mussten.

Danach gingen wir in den Bach, um einige Tiere vorsichtig mit Becherlupen zu fangen. Die Tiere wurden gemeinsam angeschaut und bestimmt, bevor sie wieder freigelassen wurden.

Den Abschluss machte ein kleines Rätselspiel, bei dem die Tiere anhand ihrer Merkmale erraten werden mussten. Jedes Kind, das die Antwort wusste, legte den Finger auf die Nase, bis aufgelöst wurde.
Es waren wieder alle Vorschulkinder mit großer Begeisterung dabei. Wir danken allen Beteiligten.

Vereinsfest am 22.04.2023

Zu unserem Vereinsfest trafen sich zahlreiche unserer Mitgliedsfamilien auf unseren beiden Gärten im Bruch. Bei schönstem Wetter konnten alle einen schönen Tag im Freien genießen. Die meisten hatten etwas Leckeres fürs Buffet mitgebracht und über der Feuerschale wurde gegrillt.

Für die Kids gab es ein Quiz rund um den Vogel des Jahres, das Braunkehlchen. Außerdem hatten unsere Gruppenleiterinnen Bastel- und Malangebote z. B. für ein Mobile aus einheimischen Vögeln vorbereitet, die begeistert in Anspruch genommen wurden.

Während die kleineren in der Erde buddelten, wurde von den größeren Kids auf dem zweiten Grundstück ein neuer Unterstand gebaut. Auch die schon vorhandenen kleineren Hütten überlebten den Ansturm.

Wir freuen uns sehr über den gelungenen Tag und werden das sicherlich bei Gelegenheit wiederholen.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Jahreshauptversammlung 2023 Einladung

Liebe Mitglieder der AGNUS-Jugend,
wir möchten Euch ganz herzlich einladen zu unserer Jahreshauptversammlung am Dienstag, den 25. April 2023 um 20:00 Uhr im Heimatmuseum,
bei der wir euch einen Überblick über unsere Vereinsaktivitäten im Jahr 2022 und Anfang 2023 einen Ausblick auf das restliche Jahr 2023 geben möchten und gerne für Fragen zur Verfügung stehen.
Tagesordnung
1.) Bericht des Vorstandes
2.) Bericht des Kassenwarts
3.) Entlastung des Vorstandes
4.)  Neuwahlen
5.)  satzungsgemäß gestellte Anträge
    5a) Änderung der Mitgliedsbeiträge
    5b) weitere Anträge (sofern vorliegen)
6.)  Berichte der Gruppenbetreuerinnen
7.)  Verschiedenes
Vorschläge zur Tagesordnung und Anträge können bitte bis spätestens 18. April 2023 unter der Telefonnummer 07244 / 558878 oder unter der E-Mail-Adresse <antraege@agnus-weingarten.de> abgegeben werden.
Auch Interessierte und Eltern, die noch keine Mitglieder sind, sind herzlich eingeladen. Wir sind immer offen für Interessierte, die sich vorstellen können, bei uns mitzumachen und sich für den Natur- und Umweltschutz für Kinder und Jugendliche engagieren möchten.

Vereinsfest

in den letzten Jahren hat sich bei der AGNUS-Jugend viel getan! Neue Familien sind zu uns gestoßen, die Grundstücke im Bruch haben sich toll entwickelt, unsere Gruppen Falken, Buntspechte und Spatzen erfreuen sich großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen – nicht zuletzt dank des Ideenreichtums der Leiterinnen – und erst kürzlich kam eine weitere Gruppe dazu, die Rotkehlchen.
Damit Ihr Euch von all dem einen Eindruck machen und wir uns bzw. ihr Euch gegenseitig kennenlernen könnt, laden wir Euch – alt wie jung, neu wie beständig, auch frühere Mitglieder und Menschen aus unserem Wirkungskreis – ganz herzlich ein, am Samstag, 22. April 2023 ab 11:00 bis ca. 17:00 Uhr gemeinsam mit uns auf unseren Grundstücken im Bruch zu feiern.
Bitte leistet einen Beitrag zum gemeinsamen Buffet. Wir werden ein Feuer in der Feuerschale machen mit Rost und Backblechen für Fleisch und Vegetarisches.
Für nachmittags gerne auch Kuchen oder Ähnliches. Loubna koordiniert dies, also bitte ihr kurz rückmelden. (bisher: Nudelsalat, Käsewürfel-Trauben, Karotten, Salzstangen, Veg. Bätterteig-Schnecken, Blätterteiggebäck mit Pesto, Salat, herzhaft, Ameisen-Kuchen, Marmorkuchen, Kuchen, Muffins, Mandel-Butter-Kuchen)
Bringt bitte auch Geschirr, Besteck und Getränke für euch selbst mit. Bitte beachtet, daß Alkohol nicht gestattet ist! Wir haben uns aus Jugendschutzgründen dagegen entschieden. Wir werden etwas Wasser und viel eigenen Apfelsaft haben.
Für die Kinder gibt es schöne Mitmach-Aktionen. Achtung: die Aufsichtspflicht obliegt diesmal bei den Eltern. Wir empfehlen stabile Kleidung, die schmutzig werden darf, und denkt an den Bach: am besten auch Wechselkleidung!
Es werden Fotos gemacht, die anschließend in unserer internen Galerie angeschaut werden können. Wir werden einzelne in der Zeitung und auf unserer Webseite veröffentlichen. Solltet ihr dies nicht wollen, bitte sprecht Loubna oder Wolfram darauf an.

Wir freuen uns alle und hoffen auf gutes Wetter 🙂
Herzliche Grüße
Loubna, Oli, Mirko, Wolfram, Sonja, Sabine, Sarah, Denise und Andreas

Insektenhotels

Auf dem letztjährigen Weihnachtsmarkt 2022 hatten wir großen Erfolg mit dem Verkauf unserer selbst gebastelten Insektenhotels. Sie dienen zahlreichen Insektenarten als Schutz und Nisthilfe, so z. B. den Wildbienen, Florfliegen und Schmetterlingen.

Da häufig bereits im März die ersten „Gäste“ einziehen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um einen schönen Platz zu finden und die Nisthilfe aufzustellen. Hierzu zitieren wir den NABU:

„- Die Nisthilfe an einem möglichst sonnigen, regen- und windgeschützten Standort fest anbringen, also nicht baumelnd (Wind) oder bodennah (Beschattung durch Pflanzen).
– Die „Flugbahn“ soll stets frei bleiben.
– Nisthilfen jahrelang ungestört draußen am gleichen Standort belassen, also auch im Winter.“

 

Eine unserer Mitglieder hat sozusagen aus Versehen einen guten Platz gefunden:

„Das Insektenhotel, dass die Wildniskinder 2020 gebaut haben, hat ein Kind auf dem Fensterbrett nahe der Eingangstür abgestellt. Wir wollten noch einen geeigneten Platz finden, irgendwo an der Mauer im Garten. Aber dann bemerkten wir, dass sich ganz schnell die ersten Bienchen einnisteten und der Standort perfekt ist:: geschützt, sonnig und warm durch den Sandstein. Jetzt hat es also spontan seinen guten Platz gefunden und wir freuen uns am emsigen Fliegen und Summen. Das war eine sehr schöne Initiative!“

Wer auch ein Insektenhotel von uns erwerben möchte, diesen Samstag, 01.04. 2023, werden die Falken Nachschub produzieren, der über den Vorstand zu erhalten ist. Spätestens auf dem nächsten Weihnachtsmarkt werden wir wieder welche anbieten.

Weitere Informationen Sehr viel Informationen zu den verschiedenen Wildbienen, deren Nistmöglichkeiten und welches Material für wen gut ist, bekommt Ihr auf der Webseite https://wildbienen.info

Ausflug in die Klima-Arena in Sinsheim

Am 04.02 ging  es mit 12 Gruppenkindern der Falken und Buntspechte mit der Bahn nach Sinsheim in die KLIMA ARENA https://klima-arena.de

Die Arena ist eine Einrichtung der „Klimastiftung für Bürger“, einer Gründung der Dietmar-Hopp-Stiftung. Die Ausstellung mit Innen- und Außenbereich vermittelt mit vielen interaktiven und erzählerischen Elementen Informationen rund um das Thema Klimaschutz. Speziell für Kinder gibt es spannende Multimedia-Erlebnisse, Mitmachangebote, Workshops und eine Kreativ-Werkstatt.

Im Außenbereich warten u. a. ein Moor, Informationen zur Landwirtschaft, aber auch ein kleiner Spielplatz auf die Besucher.

Auf den interaktiven Globus können verschiedenste Informationen projiziert werden.

Rona war dabei und berichtet:

„Mit einem Zeitreise-Raumschiff sind wir in die Zukunft gereist und haben gesehen, was passiert, wenn wir nichts verändern. Das war sehr erschreckend. Aus Regenwald wurde Wüste, ganze Flüsse sind verschwunden…

Danach haben wir eine Führung durch die ganze Klimaarena bekommen. Da gab es riesige interaktive Leinwände. Auf einer war ein Haus zu sehen und man konnte von Zimmer zu Zimmer wechseln und erkennen, was im Alltag Strom verbraucht. Außerdem gab es einen riesigen Globus, auf dem man sehen konnte, wo es gerade große Brände gibt.

Bei einem Einkaufspiel musste man klima- und umweltfreundliche Produkte finden. Bei einem anderen Spiel war man ein Eisbär, der seinen Weg über die Schollen finden musste. Dazu ist man selbst gesprungen und auf der Stelle gelaufen, damit der Bär auf dem Bildschirm vom Fleck kommt.

Das war ein spannender Tag, an dem wir viel gelernt haben.“

Finanziert wurde der Ausflug aus dem Gewinn des Korksammelwettbewerbs des Landkreises. Herzlichen Dank an alle Sammlerinnen und Sammler und die Sammelstellen (Rathaus, Wertstoffhof sowie die Kindergärten Waldbrücke, Höhefeldstrolche, Die wilden Tönchen, St. Franziskus und St. Michael) und an den Landkreis Karlsruhe.

Und natürlich an alle Kinder, die dabei waren. Es war für beide Begleiter ein sehr schöner Tag mit euch.

Weihnachtsmarkt 2022

Unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt mit Insektenhotels, Walnussschlaen-Schimmkerzen, Rinden-Tannenbäumen, Upcycling-Tannenbäumen und Upcycling-Sternen.
Als Kinderaktion konnte die Kinder Tierspuren in Gips gießen.

Ankündigung Weihnachtsmarkt 2022

Wie schön, dass der Weihnachtsmarkt wieder stattfindet. Auch wir haben einen Stand, gleich zu Anfang des Marktes, kommt uns gerne dort besuchen.

Denn die letzten Wochen waren die AGNUS-Jugend Kinder, Eltern, Leiter und Leiterinnen fleißig. Es entstanden für den Weihnachtsmarkt: Insektenhotels, Tannenbäume aus Rindenstücken, Upcycling-Tannenbäume und Sterne, Schwimmkerzen aus Walnussschalen und kleine Deko-Mäuse.
Wer errät aus welchem Material die Upcycling-Sterne sind?

Die Einnahmen werden wieder für unsere drei Kindergruppen verwendet. Die Spatzen von 3-6 Jahren, die Buntspechte von 7-10 Jahren und die Falken ab 11 Jahren treffen sich einmal im Monat auf unserem Grundstück im Bruch, um die Natur zu erleben und zu erfahren. Nur wer die Natur kennt, wird sie schützen.